rotkreuzkurs-fit-in-eh-header-alt.jpg
Rotkreuzkurs Erste Hilfe für Betriebe (BG)Rotkreuzkurs Erste Hilfe für Betriebe (BG)

Rotkreuzkurs Erste Hilfe für Betriebe

Ansprechpartner

Jens Schwarzwälder
Kreisausbildungsleiter
Tel: 07721 / 8988 - 26
jens.schwarzwaelder@drk-vs.de
Albert-Schweitzer-Str. 16
78052 Villingen-Schwenningen 

Der Kurs Erste Hilfe im Betrieb wendet sich an alle Unternehmen, die Ersthelfer ausbilden möchten bzw. an alle, die als Ersthelfer tätig werden wollen oder es schon sind. Die Ausbildung wird von den Berufsgenossenschaften gemäß BGV A1 anerkannt. Die Kursgebühren übernimmt die jeweilige Berufsgenossenschaft.

Themen und Anwendungen:

Themen und Anwendungen:

  • Wundversorgung
  • Umgang mit Knochenbrüchen
  • Herz-/Lungen-Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang macht Sie fit in Erste Hilfe und liefert Ihnen Handlungssicherheit bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Gerne führen wir auch inhouse-Kurse bei Ihnen vorort durch, wenn Sie die Voraussetzungen nach BGG 304-001 erfüllen.

Kostenübernahme durch die BG

Für die Ausbildung in Erster Hilfe (Grundkurs) sowie für die Fortbildung (EH-Training) übernimmt die BG in vielen Fällen die Kosten.

Um mit der BG abrechnen zu können, bitten wir Sie, das hier zum Download zur Verfügung stehende  Anmeldeformular am Kurstag unseren Ausbilder, ausgefüllt im Original (kein Fax, kein Mailanhang), zu übergeben.

Hinweise zum Umgang mit dem Formular:

  • Klären Sie die Gültigkeit des Formulars (siehe obige Anmerkungen). Wenden Sie sich ggf. direkt an ihre BG
  • Ist das Formular vollständig? Namen der Teilnehmer, Adresse des Betriebs, Stempel/ Unterschrift (im Original), Name der zuständigen BG sowie die BG-Mitgliedsnummer.
  • zu Kursbeginn muss dem Lehrgangsleiter unbedingt das Originalformular vorgelegt werden. Senden Sie uns bitte keine Formulare per Mail oder Fax zu.

Sollte eine Abrechnung über die BG nicht möglich sein, ist die Teilnehmergebühr zu entrichten.

Sollte uns sieben (7) Tage nach Lehrgang das Formular nicht vorliegen, so erhält die Firma eine Rechnung. Eine nachträgliche Umbuchung ist dann nicht mehr möglich.