Foto: D. Ende / DRK e.V.
Psychosoziale NotfallversorgungPsychosoziale Notfallversorgung

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)

DRK Kreisverband
Villingen-Schwenningen e.V.

Tel: 07721 / 89 88-0
mail@drk-vs.de
Albert-Schweitzer-Str. 16
78052 Villingen-Schwenningen

Die Maßnahmen der Psychosozialen Notfallversorgung zielen auf die Bewältigung von kritischen Lebensereignissen und der damit einhergehenden Belastungen für Betroffene (Angehörige, Hinterbliebene, Vermissende, Unfallzeugen von Notfällen) einerseits und für Einsatzkräfte andererseits. Um die Qualität nach einheitlichen Standards sicherstellen zu können, sind Ziele, Aufgaben, Einsatzindikationen, Maßnahmen, sowie Anforderungen und Ausbildungscurricula im DRK-Rahmenkonzept PSNV beschrieben.

Menschen werden zumeist unvorbereitet durch plötzlich eintretende Not- und Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens herausgerissen: Wenn Eltern durch das plötzliche Versterben ihres Kindes wie gelähmt sind, die Polizei nach einem schweren Verkehrsunfall der Familie die Nachricht über den Tod des Vaters überbringen muss oder Menschen mit dem Suizid eines nahen Angehörigen oder Freundes zurechtkommen müssen.

Die Träger der Psychosozialen Notfallversorgung im Schwarzwald-Baar-Kreis sind das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Villingen-Schwenningen e.V., das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Donaueschingen e.V., der Malteser Hilfsdienst e.V. Villingen-Schwenningen und das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis. Ebenfalls wirken die Kirchen im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Die Träger der Psychosozialen Notfallversorgung sind in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengefasst.

Die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) ist in den Notfallnachsorgedienst und den Einsatznachsorgedienst gegliedert.

Der Notfallnachsorgedienst (NND) ist eine kurzfristige Begleitung und Betreuung von Menschen in akuten Krisensituationen. Er wendet sich primär an die von einer Krise betroffenen Menschen und deren Angehörige, unabhängig von ihrer Religion und Weltanschauung. Die Notfallnachsorge versteht sich als psychosoziale Akuthilfe (psychische Erste Hilfe). Sie ist keine Therapie.

Der Einsatznachsorgedienst (END) bietet eine psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte. Hierzu gehören neben der Einsatznachsorge auch die Einsatzbegleitung  und vor allem die Prävention zur Erreichung und Erhaltung der Einsatzfähigkeit der Einsatzkräfte.