Portrait einer lächelnden Seniorin in einem Fahrzeug des DRK Krankentransportes.
BB_KT_mit_Unschärfe.jpg
KrankentransportKrankentransport

Krankentransport

Ansprechpartner

Ralf Hirt
Rettungsdienstleiter
Tel: 07721 / 8988 - 13
ralf.hirt(at)drk-vs.de
Albert-Schweitzer-Str. 16
78052 Villingen-Schwenningen 

Schnell und sicher zur Behandlung

Wir führen qualifizierte Krankentransporte mit qualifiziertem Personal gemäß den Vorgaben des Rettungsdienstgesetzes durch. Unsere Fahrzeuge sind nach den neuesten DIN-Vorschriften ausgestattet und bieten Ihnen Sicherheit und Komfort.

 

Bestellen Sie Ihren Krankentransport unter 07721 / 19222


Die Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung haben Anspruch auf Übernahme der Fahrkosten nach § 60 SGB V. Voraussetzung ist, dass die Fahrt aus zwingenden medizinischen Gründen notwendig ist und vom Arzt verordnet wurde.  Welches Fahrzeug dabei benutzt werden kann, entscheidet der Arzt, der weiß, was im Einzelfall notwendig ist. Die Fahrkosten zu einer ambulanten Behandlung werden nur nach vorheriger Genehmigung durch die Krankenkasse übenommen. Ein Gemeinsamer Bundesausschuss hat Ausnahmen festgelegt, die in den sogenannten Krankentransport-Richtlinien festgeschrieben sind.  Zu den besonderen Ausnahmefällen zählen beispielsweise Fahrten zur onkologischen Strahlen- und Chemotherapie sowie zur ambulanten Dialysebehandlung. Auch Schwerbehinderte bekommen die Kosten für Fahrten zur ambulanten Behandlung u.a. dann erstattet, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "aG" (außergewöhnliche Gehbehinderung), "Bl" (blind) oder "H" (hilflos) besitzen oder den Pflegegrad 3, 4 oder 5 nachweisen können. Bei Pflegegrad 3 muss die eingeschränkte Mobilität zusätzlich von einem Arzt dokumentiert werden.

Ansprechpartner

Rainer Kühl
Rettungsdienstleiter
Tel: 07721 / 8988 - 13
rainer.kuehl(at)drk-vs.de
Albert-Schweitzer-Str. 16
78052 Villingen-Schwenningen